Rückblick

Energiewendetage Baden-Württemberg 2017

Am 16. und 17. September 2017 fanden die elften Energiewendetage Baden-Württemberg statt. Mit über 240 Veranstaltungen waren die Energiewendetage wieder ein voller Erfolg. Mit ihrer breiten Palette an Aktionen wie Infoständen, Messen und Tagen der offenen Tür verleihen sie der Energiewende Jahr für Jahr weiteren Schwung.

Umweltminister Franz Untersteller und Staatssekretär Andre Baumann erlebten die Energiewendetage bei einigen Akteure live vor Ort und informierten sich über deren Aktivitäten. Minister Untersteller besuchte unter anderem den Energiewendetag in Sindelfingen, den Mobilitätstag im Zollernalbkreis und Tage der offenen Tür zu den Themen virtueller Stromspeicher, Energieversorgung und Wärmeschutz. Staatssekretär Baumanns Tour führte ihn unter anderem zum Energietag nach Lahr, einer Wasserkraftanlage in Bad Niedernau und zu einem Tag der offenen Tür zum Thema Energie aus Bürgerhand in Steinen-Hägelberg.

Erneut beteiligten sich auch verschiedene Schulen mit themenbezogenen Unterrichtsstunden oder Aktionstagen, um Kinder und Jugendlichen die Energiewende zu erklären. Mit Entdeckungsreisen zu Energie und Klimaschutz oder mit den Experimentiertagen Energiewende weckten die Lehrkräfte die Begeisterung der Kinder. Auch Hochschulen beteiligten sich mit Veranstaltungen zum Thema klimafreundliche Mobilität.

Unter dem Motto „Einfach machen!“ trugen eine Fülle an Mitmachaktionen dazu bei die Themen der Energiewende in die Fläche zu tragen. „Watt-Wanderungen“, Pedelec-Touren oder Besichtigungen von erneuerbaren Energieanlagen machten die Energiewende für die Besucherinnen und Besucher direkt erlebbar. Auch zahlreiche Energieberatungen stillten den Wissensdurst der Interessierten.

Energiewendetage

Termin vormerken!

Am Wochenende vom 21. bis 22. September 2019 finden die landesweiten Energiewendetage statt.

FAQ

Ihre Fragen, unsere Antworten

Woher bekomme ich Infomaterial? Wann und wo sollte die Veranstaltung am besten stattfinden? Hier gibt es Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen über die Energiewendetage.

Mehr