Rückblick

Energiewendetage Baden-Württemberg 2019

Unter dem Motto „Voller Energie!“ fanden die Energiewendetage 2019 mit einer Vielzahl an Mitmachaktionen statt: Tage der offenen Türe, Exkursionen und Besichtigungen von Energieanlagen, Diskussionen und Vorträge zum Thema Energieversorgung, Solar-Spaziergänge, nachhaltige Marktplätze, E-Mobilität, ein Energieparcours in Waldshut, das erste Bioenergiedorf im Rems-Murr-Kreis, Schulprojekttage, eine Medienausstellung zum Thema erneuerbare Energien, Klimaschutz und Ressourcen sparen. All diese Aktionen machten die Energiewende für die Bürgerinnen und Bürger erlebbar.

Um sich selbst ein Bild von der Vielfalt der Energiewendetage zu machen und mit Besucherinnen und Besuchern ins Gespräch zu kommen, besuchte Umweltminister Franz Untersteller am Samstag mehrere lokale Veranstaltungen im ganzen Land: zum Beispiel die Firma Kamtec in Nürtingen oder die Biogasanlage Heckmann samt Heizwerk der Biowärme in Kämpfelbach-Ersingen. 

Auch Staatssekretär Dr. Andre Baumann tourte an beiden Tagen durch das Land. Er besuchte den Bürgerwindpark Virngrund, die Firma TECNARO in Ilsfeld, den Verein Solardrom in Hockenheim und die EVS Energie Versorgung Service GmbH in Güglingen.

Besonders erfreulich: Auch im dreizehnten Jahr der Energiewendetage ist das Engagement der Akteurinnen und Akteure und der Bürgerinnen und Bürger mit 275 Veranstaltungen für die Energiewende im Land ungebrochen hoch.

Rückblick

FAQ

Ihre Fragen, unsere Antworten

Woher bekomme ich Infomaterial? Wann und wo sollte die Veranstaltung am besten stattfinden? Hier gibt es Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen über die Energiewendetage.

Mehr