Erklärung zur Barriere-Freiheit

Leichte Sprache 28.05.2021

Erklärung zur Barriere-Freiheit

Informationen in Leichter Sprache​​​​​​

Im Gesetz steht:
Ämter müssen ihre Internet-Seiten barriere-frei machen.

Barriere-frei heißt:
Es soll keine Hindernisse geben.
​​​​​​​Zum Beispiel:
Für Menschen mit Behinderungen.​​

Das steht im Landes-Behinderten-Gleichstellungs-Gesetz.
Die Abkürzung dafür ist: L-BGG.

Hier können Sie das Gesetz lesen:
L-BGG: Paragraf 10, Absatz 1

Ein Paragraf ist ein Teil von einem Gesetz.

Die Internet-Seite Energie-Wende-Tage
soll auch barriere-frei sein.
Damit alle die Seite benutzen können.
​​​​​​​Auch wenn sie eine Behinderung haben.

Im Gesetz steht:
Wir müssen erklären, welche Hilfen
​​​​​​​es für Menschen mit Behinderung gibt.

Das nennen wir: Erklärung zur Barriere-Freiheit.
Diese Erklärung ist jetzt Pflicht.
​​​​​​​Deshalb haben wir diese Seite gemacht.

Die Seite ist vom Umwelt-Ministerium Baden-Württemberg.
Wir erklären hier in Leichter Sprache:

  • Welche Hilfen es gibt.
  • Und wie Sie Hilfe bekommen.

Die Erklärung zur Barriere-Freiheit gilt nur
für die Internet-Seite Energie-Wende-Tage:
​​​​​​​​​​​​​​www.energiewendetage.baden-wuerttemberg.de

Leichte Sprache: Man liest ein Buch und zeigt den Daumen nach oben Blaues Gesetzbuch Assistenz am Computer: Eine Frau erklärt einer anderen Frau etwas am Computer Papier mit drei Regeln Rotes Haus mit der Aufschrift: Amt Link

1. Ist die Internet-Seite nach dem Gesetz?

Ja.

​​​​​​​Unsere Internet-Seite ist nach dem Gesetz:
L-BGG: Paragraf 10, Absatz 1

Das heißt: Unsere Internet-Seite ist barriere-frei.
​​​​​​​Es gibt keine Hindernisse für Menschen mit Behinderung.
Alle Menschen können die Internet-Seite benutzen.

​​​​​​​Es gibt Hilfen für Menschen mit Behinderung.
​​​​​​​Zum Beispiel:

  • Es gibt Infos in Leichter Sprache.
    Für Menschen, die schlecht lesen können.
    Und Menschen, die wenig Deutsch können.
     
  • Es gibt Videos zum Anschauen und Anhören.
    Die Videos haben Unter-Titel zum Mit-lesen.
     
  • Es gibt Suche- und Hilfe-Felder.
    Damit alle unsere Seiten benutzen können.
    Wir helfen Ihnen gerne bei Fragen.
Blaues Gesetzbuch Checkliste: Jemand hakt Punkte von einer Liste ab, die schon geschafft sind Videokamera

2. Erklärung der Barriere-Freiheit

Unsere Internet-Seite muss barriere-frei sein.
​​​​​​​Das heißt: Es darf keine Hindernisse für
​​​​​​​Menschen mit Behinderungen geben.

Die Regeln für Internet-Seiten stehen in der BITV.
Das ist die Abkürzung für:
​​​​​​​Barriere-freie-Informations-Technik-Verordnung.

Die Firma WEB for ALL hat unsere Seiten geprüft.
​​​​​​​Das spricht man so: Wäb for Ohl.

Die haben unsere Seiten mit dem BITV - Test geprüft.
Das heißt: Sie prüfen nach den Regeln von der BITV.

Der 1. Test war vom 16. bis 20. November 2020.
Sie haben 5 Test-Seiten geprüft.

Der 2. Test war am 16. Dezember 2020.
Nach dem Test haben wir die Erklärung gemacht.​​​​​​​​​​​​​​

Die Erklärung ist vom 21. Dezember 2020.
Wir haben sie am 22. Februar 2021 geprüft.​​​​​​​

Hier können Sie das Gesetz lesen:
​​​​​​​L-BGG-DVO: Paragraf 4 Absatz 2, Ziffer 1.

Blaues Gesetzbuch Jemand prüft etwas und macht Haken an die Punkte, die schon erledigt sind Papier mit drei Regeln Checkliste: Jemand hakt Punkte von einer Liste ab, die schon geschafft sind

3. Kontakt

Gibt es Hindernisse auf unserer Internet-Seite?
Zum Beispiel:
Sie können die Seiten nicht gut nutzen.
Sie finden die Infos auf der Seite nicht.

Dann melden Sie sich bei uns:
​​​​​​​Ministerium für Umwelt, Klima und
​​​​​​​Energie-Wirtschaft Baden-Württemberg
​​​​​​​Kernerplatz 9
70182 Stuttgart

Telefon: 07 11 - 12 60
​​​​​​​E-Mail: poststelle@um.bwl.de

Telefon E-Mail am Computer verschicken

4. Hilfe bei Fragen und Problemen

Melden Sie sich bei uns:
Wenn es Hindernisse auf der Seite gibt.
Wenn Sie Fragen oder Probleme haben.
Die Kontakt-Infos stehen unter:
3. Kontakt.

Es gibt eine Beauftragte von der Landes-Regierung
für Menschen mit Behinderungen.
​​​​​​​Wir sagen dazu: Landes-Behinderten-Beauftragte.
​​​​​​​Sie heißt Stephanie Aeffner.
Sie können sich bei ihr melden.
​​​​​​​Zum Beispiel:
Wenn das Ministerium nicht antwortet.

Hier finden Sie die Frist,
​​​​​​​bis wann das Ministerium antworten muss:
L-BGG-DVO: Paragraf 8, Satz 1

Hier können Sie die Gesetze lesen:
​​​​​​​L-BGG: Paragraf 14, Absatz 2, Satz 2
L-BGG: Paragraf 15, Absatz 3, Satz 2


Kontakt:
Landes-Behinderten-Beauftragte
Stephanie Aeffner
Else-Josenhans-Straße 6
70173 Stuttgart

Telefon: 07 11 – 27 93 36 0
E-Mail: poststelle@bfbmb.bwl.de
​​​​​​​

Wichtig:
​​​​​​​​​​​​​​​​​​
​​​​​​​Sie haben ein Verbands-Klage-Recht.
Das heißt:
Vereine und Verbände können klagen.
Zum Beispiel:
Wenn das Ministerium sich nicht an das Gesetz hält.
Wenn die Internet-Seite nicht barriere-frei ist.

Hier können Sie das Gesetz lesen:
L-BGG: Paragraf 12, Absatz 1, Satz 1, Nummer 4.

Eine Frau hat Fragen Rotes Haus mit der Aufschrift: Amt Menschen mit Beeinträchtigungen Link E-Mail am Computer verschicken Achtung! Frau in einem roten Warn-Dreieck zeigt mit dem Finger nach oben Blaues Gesetzbuch

Rechte an Text und Bild

Text: Atelier Leichte Sprache

Bilder: Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung
​​​​​​​Bremen e. V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.

Blaues Quadrat mit Figur, Daumen hoch und aufgeschlagenem Buch. Darüber steht Leichte Sprache.