Rückblick

Energiewendetage Baden-Württemberg 2015

Bereits zum neunten Mal fanden am 19. und 20. September 2015 unter dem Motto „Gemeinsam in die Zukunft“ die Energiewendetage statt. Und ganz Baden-Württemberg hat mitgemacht. Bei mehr als 160 Veranstaltungen, Projekten und Aktionen und einem Vielfachen an beteiligten Akteuren gab es ein ganzes Wochenende lang aus erster Hand Informationen darüber, wie die Energiewende als Gemeinschafts- und Generationenprojekt im Land umgesetzt wird und wie sich jeder Einzelne daran beteiligen kann.

Die Kreativität und das Engagement der unterschiedlichsten Akteure waren auch dieses Jahr die Schrittmacher der Energiewendetage. Anlagenbetreiber, Energieagenturen, Kommunen, Stadtwerke, Unternehmen, Verbände oder Vereine und viele andere stellten vor Ort ein ab-wechslungsreiches Programm zu allen Facetten der Energiewende auf die Beine - ob als einzelner Informationsstand auf dem Marktplatz oder als Großveranstaltung mit zahlreichen Kooperationspartnern und Ausstellern.

Die Themen- und Angebotsvielfalt war riesig: Von interessanten Einblicken in Anlagen der Erneuerbaren Energien oder energetisch sanierte Gebäude, die zeigten, wo erneuerbare Energien eingesetzt und wie Energie effizienter genutzt werden kann, über regionale Messen mit Beratungen zu energetischen Trends aus Handwerk, Automobil- oder Energiebranche bis hin zu spannenden Mitmachaktionen wie Fahrradkino, Solarspaziergang oder Energielehrpfad, bei denen Energieerzeugung und Klimaschutz zum Erlebnis wurden. Das beeindruckte auch Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller, der sich auch in diesem Jahr von mehreren Veranstaltungen ein eigenes Bild machte: „Wie engagiert und abwechslungs-reich die Veranstalter das Thema Energiewende dargestellt haben, hat mich persönlich sehr beeindruckt. Vor allem auch, dass die Akteure vor Ort keine Mühe gescheut haben, das Thema Energiewende interessant, verständlich und unterhaltend abzubilden.“   

Etwa ein Drittel der Veranstalter präsentierte ihre Ideen und Projekte das erste Mal unter dem Dach der Energiewendetage einer breiten Öffentlichkeit, darunter Gemeinden, Stiftungen oder Unternehmen. Auch Schulen haben sich dieses Jahr erstmalig beteiligt und integrierten das Thema in den Schulunterricht. „Das zeigt“, so der Minister, „dass die Energiewende alle etwas angeht und sehr viele interessiert, sogar die Jüngsten“.

Energiewendetage

Jetzt anmelden!

Am Wochenende vom 16. bis 17. September 2017 finden die landesweiten Energiewendetage statt. Melden Sie jetzt Ihre Aktion oder Veranstaltung an!

Mehr

FAQ

Ihre Fragen, unsere Antworten

Woher bekomme ich Infomaterial? Wann und wo sollte die Veranstaltung am besten stattfinden? Hier gibt es Antworten zu den am häufigstem gestellten Fragen über die Energiewendetage.

Mehr